Von Reservierung bis hin zu Order By Yourself

Unsere Vision

Gastronomie 4.0

Die Digitalisierung der Welt schreitet mit immer größeren Schritten voran.

Weiterlesen

Die Digitalisierung der Welt schreitet mit immer größeren Schritten voran. Durch die Pandemie-Ereignisse der jüngsten Zeit wird erkennbar, wie wichtig ein Umdenken bei den Prozessen auch in der Gastronomie ist. Dabei kann die Digitalisierung enorm helfen. Es stellt sich jedoch die Frage, ob dieser Wandel im Zusammenspiel mit den Einzelgastronomen stattfindet oder ob der Gastronom zum Statisten in der eigenen Branche wird.

Wer sich mit diesem Thema konkreter auseinandersetzt, kommt unausweichlich zu dem Schluss, dass die digitale Schnittstelle im kommenden Jahrzehnt langsam aber sicher zur wohl Wichtigsten von allen Schnittstellen wird. Denn die Digitalisierung betrifft alle Bereiche: Egal, ob es um den Reservierungsprozess per Website, Suchmaschine oder in Zukunft sogar per Telefon geht, oder um das Kassensystem bzw. die auf Dauer rein bargeldlose Zahlungsabwicklung. Dies gilt ebenso für die Personalplanung, Bestellprozesse, Marketing bis hin zum digitalen Menü. So gut wie alle Arbeitsprozesse sind auf Dauer betroffen. Die logische Schlussfolgerung: Ohne Digitalisierung wird ein Gastronom in der Welt der Gastronomie 4.0 nicht mehr erfolgreich am Marktgeschehen teilnehmen können.

The Winner takes it all…

Als Betreiber eines Restaurants oder einer Bar beschleicht einen bei diesem Gedanken im ersten Moment ein unbehagliches Gefühl… Warum ist das so? Nun ja, jeder kennt das de facto Diktat, welches in der Hotelbranche Realität ist: Egal, wie etabliert ein Hotel ist, es kommt um die großen IT-Giganten - booking.com, hotel.de und Co. - nicht herum. Dafür zahlt man bereits heute zwischen 8% und 18% als Kommissionsgebühr, und das für die reine Vermittlung des Gastes. Das unternehmerische Risiko, die Dienstleistung am Kunden, die gesamten Investitionen, die Personalkosten - all das trägt nach wie vor der Hotelbetreiber selbst. Ist das ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis?! In unseren Augen nicht!

Wie verhält sich das aktuell in der Gastronomie? Auf den ersten Blick erscheinen die Zustände noch nicht so schlimm wie in der Hotellerie. Wer jedoch genauer hinschaut, stellt fest, dass die Anbieter solche Modelle zum Teil bereits auf sehr subtile Art und Weise in den Markt einführen. Im Bereich des Reservierungsmanagements forcieren das zum Beispiel große Marken wie OpenTable und BookATable (TheFork). Zwar werben sie mit einer vermeintlich günstigen Kommissionsgebühr von 1,50 € (netto) bis 2,00 € (netto) pro über ihr Netzwerk neu geworbenen Gast, sprich Kunden, die sonst angeblich nicht gekommen wären. Aber wer ist es genau, der hier über das Netzwerk als Kunde akquiriert wird?

Es ist der Tourist, der auf TripAdvisor eine gute Bewertung über das Restaurant gelesen hat und nun gerne selbst eine entsprechende Erfahrung machen würde.

Es ist der Stammgast, der sich aus Bequemlichkeit die OpenTable-App runtergeladen hat und ab sofort nur noch darüber reserviert.

Es ist der Gast, der auf Google nach eurem Restaurant sucht und statt eurer Webseite eine Ad-Kampagne von OpenTable anklickt, weil OpenTable sich vor euch geschaltet hat.

Fazit: Es handelt sich keineswegs um nur “neu” geworbene Gäste, sondern zum Großteil um euer eigenes Publikum.

Wenn man wissen will, wohin das führt, muss man nur auf die heutige Situation in vielen Großstädten schauen. Die Tendenz bei Reservierungs-Plattformen ist dort bereits vergleichbar mit der in der Online-Hotel-Vermarktung. Sie führt auch hier zu monopolähnlichen Vermarktungswegen mit steigenden Gebühren, denen sich der einzelne Gastronom nur schwer entziehen kann.

“Muss das so sein oder geht das auch anders?” - Genau diese Frage haben wir uns bei Gastronaut vor circa einem Jahr gestellt. Wie bereits zu Anfang erwähnt, steht die Digitalisierung der Branche außer Frage. Dieser Wandel kann aber auch viele Vorteile mit sich bringen und uns Gastronomen ein Universum von neuen Möglichkeiten aufzeigen. Dazu bedarf es jedoch einer stimmigen Balance zwischen berechtigten Interessen eines IT-StartUp und den gegeben Bedürfnissen der Gastronomie.


Wünsch dir was!

Was müsste Bestandteil einer solchen Zukunftslösung sein? Alles beginnt mit einer entsprechenden Unternehmensphilosophie. Diese muss sich an den Bedürfnissen der Gastronomen ausrichten, um positive Synergieeffekte für die Branche freisetzen zu können. Letztendlich kann eine Plattform auch ein Sprachrohr sein und Gastronomen helfen, sich auf ihre Haupttätigkeit zu fokussieren.

Ob der Italiener an der Ecke oder das Nobelrestaurant im Stadtzentrum - fast alle Gastronomen haben gewisse Probleme gemeinsam, von No-Shows und falsch aufgenommenen Reservierungen über neu eingestelltes Personal bis hin zur negativen Bewertung auf einem der bekannten Portale. Deshalb ist es wichtig, die kontinuierliche Entwicklung solch einer Plattform nicht nur durch entsprechendes Knowhow, sondern vielmehr unter Berücksichtigung des Blickwinkels von Gastronomen voranzutreiben. Zusammen ist es möglich, eine Plattform mit realitätsnahen Lösungen zu bauen, die sich zunehmend zu einer wichtigen Säule der Branche entwickeln werden. Und zwar gemeinsam mit den und nicht auf dem Rücken der Gastronomen.

Die unendlichen Weiten des Weltraums...

Insbesondere wenn man einen kurzen Blick in die Zukunft wagt, stellt man fest, dass es sich hier nicht nur um Prozessoptimierung handelt. Vielmehr geht es langfristig um eine Revolution in der Branche. Angefangen bei einem Telefon Assistenten, der sich mit jedem Gast in seiner Muttersprache unterhalten kann und 24/7 erreichbar ist, über ein gebündeltes Netzwerk an Informationen, die einen ganz neuen Einblick in die Bedürfnisse des jeweiligen Gastes ermöglichen, bis hin zur Order-By-Yourself-Experience. Gastronaut ist das Tool, das den Griff nach den Sternen Realität werden lässt.

Was dich auch interessieren könnte

Cheers Gastronaut

Von Gastronom für Gastronom

Wir, als erfahrene Gastronomen gepaart mit kreativen Köpfen aus der IT-Szene, entwickeln einen digitalen Partner für die Gastronomie von Morgen, der Lösungen für die Branche baut

Mehr erfahren
Von Reservierung bis hin zu Order By Yourself

Unsere Produkte

Von Bewertungs- über Gast- und Reservierungsmanagement bis hin zu ‍Telefon Assistent.

Mehr erfahren

Vereinbare jetzt deine
kostenlose Rund-Tour

Termin vereinbaren